Violence
Editors - Violence

Das sechste Studioalbum «Violence» der Editors ist seit heute erhältlich. «Violence» folgt auf das 2015er-Album «In Dream» und wurde von Leo Abrahams (Wild Beasts, Florence & The Machine, Frightened Rabbit) und Benjamin John Power alias Blanck Mass (Fuck Buttons) produziert. Von den Basslinien bis zur allgemeinen Atmosphäre des Albums sind die neuen Songs in vielerlei Hinsicht Pop-orientiert und vom knallharten Post-Punk Klang ihres Debüts «The Back Room» von 2005, ist nichts mehr zu hören. Bestimmt nicht das bestes Album von Tom Smith & Co. und es mag manchmal kein einfaches Hörerlebnis sein, aber «Violence» ist letztendlich ein Album, das Geduld verdient und eine Weiterentwicklung, eher als ein Neuanfang, markiert.

 

Das neue Album via Spotify im Stream

LIVE !

Tickets sind via Ticketcorner erhältlich

Freitag, 09. März 2018 | stadtkonzerte