Ryan Bingham » Tickets gewinnen
Ryan Bingham » Tickets gewinnen

In Zusammenarbeit mit Good News Productions verlost stadtkonzerte.ch 2x2 Tickets für das Konzert von Ryan Bingham (us) am Freitag, 03. Mai 2019 im Plaza in Zürich.

“How you doin’?”, mit seinem Grinsen unter dem grossen Hut, zwischen Gitarre und Mikrofon packt er sofort alle. Das grosse Publikum entdeckte Ryan Bingham 2010 dank seinem Oscar- und Grammy- gekrönten Titelsong „The Weary Kind“ aus dem Country-Filmdrama „Crazy Heart“ mit Jeff Bridges.

Ryan Bingham begeistert seit langem mit seiner erdverbundenen Musik. Seine Werke vereinen Country, Folk und Rock. Er wurde in der kleinen Stadt Hobbs, New Mexico geboren. Ryan wuchs in den Ölfeldern im Westen von Texas auf und verbrachte dann einige Zeit als Teenager-Rodeo Cowboy in Ställen verteilt im ganzen Bundesstaat. Bis zu seinem Umzug nach Kalifornien im Jahr 2007 lebte er nie länger an einem Ort als zwei Jahre. Die Inspiration für seine Musik fand er in unterschiedlichs- ten Landesteilen. Jetzt präsentiert er sein neues Album „American Love Song“.

(Quelle: Good News Productions)


Konzert Informationen:

Support: Soham De // Türöffnung: 19:00 Uhr // Beginn: 19:30 Uhr // Ende: Keine Angaben

 

Wenn du dabei sein willst:

» Sende uns eine E-Mail mit Betreff "Bingham" an mail@stadtkonzerte.ch.

» Einsendeschluss: Mi 01. Mai 2019, 16:00 Uhr

» Die Gewinner-/innen werden von stadtkonzerte.ch per E-Mail benachrichtigt. 

» Bitte beachtet, dass die Gewinner-/innen auf der Gästeliste sind und an der Abendkasse ein amtlicher Ausweis vorgezeigt werden muss.

 

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.

Mehrfachteilnahmen sind nicht gestattet.

Über die Verlosung wird für unseren Newsletter eine Korrespondenz geführt. Wir versichern, dass die Daten ausschliesslich für den Newsletter verwendet werden und nicht an Dritte weitergegeben werden. Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden!

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Viel Glück!

 

stadtkonzerte.ch, 26.04.2019 | Weitere Informationen: goodnews.ch